Bhakti Yoga

Start | YOGA Wissen | Yoga-Wege | Bhakti Yoga

Bhakti Yoga

Bhakti bedeutet Liebe, Verehrung, Anbetung
Es ist der Yoga-Weg der Liebe und Hingabe.

Bhakti Yoga ist höchstes Wissen. Wer Gott liebt gelangt zu Gott. Auf diesem Yoga Weg geht es darum, Inspiration und innerlichen Öffnung zu erreichen, sowie zur reinen, allumfassenden göttlichen Liebe zu gelangen. Die Grenzen des individuellen Bewusstseins werden dabei aufgelöst und ein Zustand Kosmischen Bewusstseins ereicht. Der göttliche Wille kann sich so im Praktizierenden manifestieren.
Die Bhakti Yoga Art ist in allen Hauptrichtungen des Hinduismus, dem Vishnuismus, Shivaismus und Shaktismus zu finden. Meist setzt es eine dualistische Gottesvorstellung voraus, da man annimmt, dass Liebe ein Objekt benötige. Bhakti ist hiermit ein Weg des persönlichen Bezugs zu einer gewählten Gottheit (Ishtadevata), wobei Gott dann genau jene Form annimmt, die der Praktizierende für sein Bhakti-Yoga gewählt hat. Wenn er Gott als Durga oder Kali verehrt, wird Gott als die göttliche Mutter erscheinen. Wenn Er als Rama, Krishna oder Dattatreya verehrt wird, dann erscheint Er als Rama, Krishna oder Dattatreya.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen