Raja Yoga

Start | YOGA Wissen | Yoga-Wege | Raja Yoga

Raja Yoga

Raja bedeutet Leidenschaft, Aktivität, Rastlosigkeit
Es ist der Weg des „königlichen Yoga“.

Der Begriff Raja Yoga wurde allerdings erst viel später geprägt. Er entstammt der Hatha Yoga Pradipika, einer Yogaschrift des 15. Jahrhunderts. Patanjalis Philosophien beinhalten den achtstufigen Yogapfad, Ashtanga, der aus Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana und Samadhi besteht. Dieser Königsweg umfasst die Entwicklung des Geistes bzw. seine Beherrschung, was zur Befreiung vom Leiden führt. [Selbst]]beobachtung, Achtsamkeit, Konzentration, Meditation, Affirmationen und Visualisierungen sind Techniken, die auf diesem Pfad angewandt werden, um zu erwachen und die Einheit mit Gott zu erfahren.

Es gibt verschiedene Formen der Raja Yoga Art, die jedoch alle die acht Ashtangas umfassen. Nur die Schwerpunkte werden dabei anders gesetzt.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen